Kriterien für die Bewertung

Die eingereichten Beiträge werden von erfahrenen Juroren online in drei Dimensionen bewertet.

 

1. Technische Qualität

Fragestellungen bei der technischen Qualität sind

  • Wie ist die Schnittqualität von Videoszenen ?
  • Visualle Aspekte – Kameraführung, Bildaufteilung und Regie
  • Bei Texten: Wie gut sind sie strukturiert, Lesbarkeit ?
  • Für Audioanteile: Gute Tonqualität, verständliche Sprecherstimmen ?
  • Für Grafiken: Anordnung, Farbgebung und Auflösung visueller Elemente

 

 2. Didaktische Qualität

Fragestellungen bei der didaktischen Qualität sind

  • Ist das Lernziel erkennbar ?
  • Sind die Zielgruppe und eventuell notwendiges Vorwissen ersichtlich ?
  • Werden Fakten und Zusammenhänge gut erklärt?
  • Erhält der Lernende Meta-Informationen, z.B. an welcher Stelle im Lernobjekt er sich gerade befindet?
  • Gibt es klar gegliederte Bestandteile, etwa Einführung – Hauptteil – Zusammenfassung, so dass ein didaktisches Modell zu vermuten ist?

 

 3. Gesamteindruck

In dieser Dimension wird der Gesamteindruck beurteilt

  • Wurden die medialen Möglichkeiten gut ausgenutzt ?
  • In welchem Verhältnis stehen fachliche Schwierigkeit und Beitragslänge zueinander?
  • Welchen Gesamteindruck hinterlässt der Beitrag bei einem Experten und bei einem Laien?