Bedingungen für Juroren

  1. Mit der Anmeldung als Juror erkennen Sie diese Bedingungen an.
  2. Die Aufgabe der Jury besteht in der vertraulichen, fairen und objektiven Beurteilung der Einreichungen. Die Juroren haben sich nach Kräften für dieses Ziel einzusetzen und eine Leistung von gleichbleibend hoher Qualität zu erbringen.
  3. Über die Bewertung der zugewiesenen Projekte müssen die Juroren Stillschweigen bewahren.
  4. Die im Zusammenhang mit der Auswahl als möglicher Juror und mit der Auswahl als Juror erhobenen Daten werden zur internen Verwendung, zur Organisation und zur Durchführung des OPERA elektronisch gespeichert und nicht an unbeteiligte Dritte weitergeben.
  5. Juroren werden auf der Homepage des OPERA mit Namen, Organisation und Sitz aufgeführt. Optional können Juroren per E-Mail Passbilder einreichen, die ebenfalls auf der Homepage dargestellt werden.
  6. Die Arbeit der Jury wird nach Möglichkeit vollständig elektronisch erfolgen. Zugänge, die Sie zu den eingereichten Projekten erhalten, dürfen nur zum Zweck der Jury-Tätigkeit genutzt werden.
  7. Juroren erhalten vom OPERA-Team mehrere Einreichungen zur Bewertung zugeteilt. Im Falle einer Befangenheit oder eines Interessenkonfliktes des Juror in Bezug auf eine ihm zugeteilte Einreichung, ist der Juror verpflichtet dies umgehend mitzuteilen.
  8. Juroren verpflichten sich die Bewertungen der einzelnen ihnen zugeteilten Einreichungen jeweils spätestens zum Bewertungs-Einsendeschluss der jeweiligen Bewertungsrunde, anzugeben. Der genaue Bewertungs-Einsendeschluss der jeweiligen Bewertungsrunde wird den Juroren spätestens bei Zuteilung der Einreichungen vom OPERA-Team mitgeteilt. Die erste Bewertungsrunde wird vor Weihnachten abgeschlossen sein.

Download als PDF: Jurybedingungen_2015